Technischer Support
Sie planen die AKTIN-CDA-Schnittstelle in Ihrem System zu implementieren?
Bitte kontaktieren Sie uns unter
.
Wir halten nähere Informationen für Sie bereit.
Sie möchten mit Ihrer Notaufnahme teilnehmen?


Das NotaufnahmeRegister – Daten für die Qualitätssicherung, Gesundheitsüberwachung und Versorgungsforschung in der Akutmedizin

Das  Verbundforschungsprojekt "Verbesserung der Versorgungsforschung in der Akutmedizin in Deutschland durch den Aufbau eines Nationalen Notaufnahmeregisters", kurz AKTIN, erarbeitet die Grundlagen für ein nationales Notaufnahmeregister.

Auf Basis des Notaufnahmeprotokolls der DIVI e.V., einer standardisierten, strukturierten Dokumentation in der Notaufnahme, wird mit Hilfe des Notaufnahmeregisters eine bundesweit einheitliche standardisierte elektronische Infrastruktur für Notaufnahmepatienten geschaffen. Das Projekt arbeitet mit einer dezentralen Infrastruktur - auf diese Weise verbleiben die Daten in den einzelnen Kliniken und somit im Behandlungskontext. Erfolgt eine Anfrage für eine wissenschaftliche Fragestellung, so werden, unter strenger Wahrung des Datenschutzes, nur die erforderlichen Daten anonymisiert zusammengeführt.

Das Notaufnahmeregister trägt als modernes Tool zur Optimierung des Qualitätsmanagements in den Notaufnahmen und zur grundlegenden Verbesserung der Versorgungsforschung in der Akutmedizin in Deutschland bei.

Nähere Informationen für Kliniken
Image
 

Digitalisierung im Gesundheitswesen: Zur Notwendigkeit von SNOMED CT

Kanzleramtsminister Dr. Helge Braun kündigt in einem Interview die Digitalisierung im Gesundheitswesen als künftiges Hauptthema in einem der Digitalkabinette an.

Eine Zusammenfassung des Interviews ist unter e-health-com.de verfügbar. Ab 20. Februar 2019 kann an dieser Stelle auch das vollständige Interview gelesen werden.

Anforderungen an eine nachhaltige Standardisierung und Digitalisierung in der klinischen Notfall- und Akutmedizin

Standardisierung und Digitalisierung der Dokumentation in der Medizin schreiten zunehmend voran. In dem Beschluss des Gemeinsamen Bundesauschusses zu einem gestuften System von Notfallstrukturen in Krankenhäusern sowie in dem Gutachten des Sachverständigenrates zur Entwicklung im Gesundheitswesen Bedarfsgerechte Steuerung der Gesundheitsversorgung wird die Aktualität des Themas mit konkreter Nennung der Zukunftsaufgaben unterstrichen. Die Sektion Notaufnahmeprotokoll der Deutschen Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e. V. (DIVI) arbeitet seit Jahren an diesem Thema und hat wiederholt über den Fortschritt des Themas in der klinischen Notfallversorgung berichtet.

Der Artikel ist als open access Dokument im Unfallchirurg (2019) verfügbar.

9. -11. Mai 2019, Leipzig - Deutscher Anästhesiekongress

9. -11. April 2019, Berlin - Fachmesse und Kongress DMEA

Kontakt

Projektleiter:
Dr. med. Dominik Brammen
Projektmanagement:
Dr. rer. nat. Wiebke Schirrmeister

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok